Institute of Solid State Physics

DE


Performancevergleich zweier Moleküle bei der Messung eines FRET Signals      >> more >>

Bei Förster Resonanz Energie Transfer (FRET) interagieren zwei unterschiedlich fluoreszente Moleküle, ein Donor und ein Akzeptor, über Dipol Wechselwirkung und übertragen Energie. Kurz gesagt regt man den Donor an und misst ein Akzeptorsignal das nur von FRET stammen kann. Ohne zu tief in die Theorie zu gehen hängt FRET vom Überlapp der Fluoreszenzspektren der beiden Moleküle ab wie es in Abbildung 1 zu sehen ist. Durch die Wahl zweier verschiedener Moleküle wird erreicht, dass die Signale weiter voneinander getrennt werden und es so später, im angewendeten Algorithmus zur Auswertung, zu einer einfacheren Interpretation der Ergebnisse führt.
In dieser Arbeit wird ein System untersucht wie es in Abbildung 2 zu sehen ist. Zwei Papierfasern werden mit verschiedenen Molekülen (Donor und Akzeptor) gefärbt und physikalisch gebunden. Anschließend wird das System über ein Mikroskop mit verschiedenen Filtersätzen untersucht und die resultierenden Bilder werden mit einem bestehenden Algorithmus bearbeitet und analysiert.
Ziel der Arbeit ist es zu sehen ob durch die geschickte Wahl zweier Moleküle eine einfachere Interpretation der Ergebnisse möglich gemacht werden kann.

 

 


Impressum, Datenschutzerklärung